Häufige Fragen

und Wissenswertes zum Skiunterricht

Skischule Kontakt - Beratung in der Skischule

Diese Ansammlung an Fragen und Antworten hat sich aus der Erfahrung unserer Skischule ergeben und erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Antworten gelten nicht als "Pauschalantworten". Je nach Situation können auch andere Antworten richtig sein. Gerne sind wir persönlich für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten.


Alle anzeigen | Alle verbergen
Sind die Tarife unterschiedlich, wenn man erst 3 Tage Kurs bucht und erst später noch 2 Tage Kurs dazubucht?
Ja. Werden z.b. zuerst 2 Tage gebucht und später weitere Tage dazugebucht so gilt der Verlängerungskarten-Tarif siehe aktuelle Preisliste.
Schafft man das zeitlich wenn Eltern und Kinder in den Skikurs gehen?
Ja, die Einteilung ist zeitlich so abgestimmt, dass die Erwachsenen 15 min später beginnen (Kinder können ab 9:30 Uhr abgegeben werden, die Einteilung der Erwachsenen beginnt um 9:45 Uhr) als die Kinder bzw. werden die Kinder immer betreut bis sie von den Eltern wieder abgeholt werden!
Wie erfolgt die Gruppeneinteilung?
Die meisten unserer Gäste sind "Wiederholungstäter" - also Gäste die schon öfters bei uns waren, damit kann die Einteilung direkt und ohne Vorfahren erfolgen. Wenn man das erste mal einen Skikurs besucht erfolgt die Gruppeneinteilung nach einer mündlichen Befragung in Abschätzung vom Fahrkönnen, Alter und Sprache. Falls eine Einteilung einmal nicht hundertprozentig passt, ist es natürlich jederzeit möglich, die Gruppe zu wechseln.
Bekommt man das Geld zurück wenn es den Kindern nicht gefällt?
Grundsätzlich bekommt man das Geld nur gegen eine ärztliche Bestätigung zurück (Krankheit, Verletzung). Allerdings gibt es mehrere Angebote (Verlängerung, ...) um das "Risiko" für Sie so gering wie möglich zu halten!
Sollte es dennoch wider erwarten nicht klappen können die jeweiligen Skischulen alles verrechnen und umbuchen!
Kann ich bei nichtgefallen den Kurs wechseln? z.Bsp.: von Snowboard- auf Skikurs?
Dies ist natürlich ohne weiteres möglich, wir bitten Sie nur dies im Büro bekannt zu geben, damit wir den Kurs umbuchen können!
Kann man auch unter der Woche in einen Kurs einsteigen?
Grundsätzlich erfolgen die Gruppeneinteilungen am Sonntag und am Montag. Es ist allerdings für Fortgeschrittene auch immer möglich unter der Woche in eine bestehende Gruppe einzusteigen! Wochenendkurse finden ab 3 Personen statt.
Ist es auch möglich von einem bestimmten Lehrer/in unterrichtet zu werden?
Grundsätzlich ist dies natürlich möglich, wir bitten Sie allerdings diesen Lehrerwunsch so früh wie möglich bei den jeweiligen Skischulen telefonisch, per Fax oder email zu deponieren.
Allerdings können wir Ihnen bei Gruppenkursen keine Garantie dafür geben, dass wir Ihren Wunsch erfüllen können!
Wie früh müssen wir einen Privatlehrer reservieren?
Grundsätzlich gilt umso früher desto besser! Wir würden Sie aber bitten dies mindestens einen Tag vorher zu machen, da wir dann alle Möglichkeiten haben Lehrer einzuteilen.
Sollten Sie es, aus welchem Grund auch immer, nicht einen Tag vorher schaffen, können wir nur noch zufällig freie Lehrer verbuchen!
Die Reservierung können Sie telefonisch, per Fax oder Internet bei der jeweiligen Skischule deponieren.
Ist es auch möglich die Mittagsbetreuung für einzelne Tage zu nehmen?
Ja, wir bitten Sie aber die Mittagsbetreuung einen Tag vorher bei der jeweiligen Skischule im Büro nachzukaufen, spätestens aber am selben Tag in der Früh vor dem Kurs!
Ab welchem Alter können die Kinder in den Skikurs gehen?
Ab drei Jahren.
Für die dreijährigen Kinder bieten wir einen Halbtageskurs an (Burmiclub).
Für alle anderen Kinder einen Ganztageskurs.
Bei Snowboardkursen empfehlen wir aber ein Mindestalter von 6-8 Jahren, auf besonderen Wunsch ist es aber auch für jüngere Kinder möglich einen Snowboardkurs zu besuchen.
Weshalb bieten Sie keine Halbtageskurs in der Gruppe an?
Wir hatten dies bereits früher in unserem Angebot, allerdings hat unsere Erfahrung gezeigt, dass der dabei erzielte Lernerfolg in keinem Verhältnis zu einem Ganztageskurs steht!
Haben Sie auch holländisch sprechende Lehrer?
Es unterrichten holländische Skilehrer und auch einige österreichische u. deutsche Lehrer in den Skischulen, die etwas holländisch sprechen, wir können aber nicht immer versprechen, ob Sie zu einem holländischen Lehrer kommen. Wir bitten Sie, Ihren Lehrerwunsch bei der Einteilung zu äußern, wir werden unser Bestes versuchen.
Benötigt es für Gruppenkurse eine Vorreservierung?
In den Gruppenkursen ist normalerweise immer genügend Platz. Wir empfehlen Ihnen aber eine Registrierung über die jeweiligen Internetseiten, im Kontaktbereich der jeweiligen Skischule im Kleinwalsertal, das ermöglicht eine raschere Anmeldung in den Skischulbüros.
Müssen die Skikurstage hintereinander genommen werden?
Die Tage sollten schon hintereinander folgen, weil die Gruppen mit dem Programm weiter machen und jeden Tag etwas Neues lernen. Es könnte einen Gruppenwechsel mit sich bringen. Am besten Sie sprechen das mit Ihrem Skilehrer ab.
Ist der Walserbus kostenlos zu benützen?
Ja, wenn sie eine Gästekarte mitführen (Allgäu-Walser-Card).
Kann man die Kursgebühren auch mit Kreditkarte begleichen?
Ja, es akzeptieren alle Skischulen im Kleinwalsertal die gängigsten Kreditkarten.
Ist der Skipass im Skikurs inbegriffen?
Die Liftkarten und Skipässe sind separat bei den Seilbahnen zu kaufen. Die Tarife finden Sie unter folgendem Link: Skipass Tarife Kleinwalsertal
Brauchen Neueinsteiger auch einen Skipass?
Ja. Jeder braucht für die Benützung der Seilbahnen einen Skipass. Für Neu-Einsteiger gilt: Am ersten Tag vor Kursbeginn mit dem Lehrer die Kartenart für die restliche Woche besprechen.
Gibt es auch Halbtageskurse?
Wir bieten Halbtageskurse im Rahmen des Burmiclubs (Kurs für 3-jährige Kinder), beim Langlauf und bei Privatkursen an.
Alle anderen (Gruppen)-Kurse finden vierstündig statt (2 h Vormittags und 2 h Nachmittags)!
Können unsere Kinder zusammen in eine Gruppe?
Die Einteilung der Kinder erfolgt in unserer Skischule in erster Linie nach dem Fahrkönnen der Kinder und deren Alter. Sollten Ihre Kinder oder befreundete Kinder also in etwa gleich gut Skifahren bitten wir Sie Ihren Wunsch bei der Einteilung am ersten Tag dem Einteiler mitzuteilen und wir werden unser bestes versuchen!
Sollten die Kinder nicht gleich gut Skifahren müsste dann allerdings das Kind das besser Ski fährt auf das schwächere Rücksicht nehmen!
Müssen wir die ganzen (5) 6 Tage Kurs nehmen oder kann man auch weniger Tage machen?
Unser Programm für die Gruppen ist auf eine Woche aufgebaut mit Skirennen und tollen Programmpunkten speziell zum Wochenende. Deshalb macht es auch Sinn die gesamten (5) 6 Tage im Kurs zu bleiben. Es ist aber selbstverständlich auch möglich weniger Tage einen Kurs zu besuchen!